Suche:   

Die

körperliche

Entwicklung bei Jungen

Die körperliche Entwicklung bei Jungen

Was geschieht mit mir in der Pupertät ?

In den nachfolgenden Ausführungen möchten wir dich über die körperlichen Veränderungen der Jungen während der Pupertät informieren.

Unter Rat und Hilfe  findest du Kontakte für deine speziellen Fragen.

Die körperliche Entwicklung bei Jungen

Am Anfang der Pubertät beginnen die Hoden vermehrt männliche Geschlechtshormone zu produzieren, wodurch die inneren und äußeren Geschlechtsorgane wachsen. Der Hoden vergrößert sich und der Hodensack färbt sich dunkel. Bald wachsen auch die ersten Schamhaare um den Penisansatz herum. Während des Wachstumsschubes wird der Penis länger und dicker und die inneren Geschlechtsdrüsen, wie Prostata und Bläschendrüse, reifen heran. Diese produzieren den größten Anteil an Sperma-Sekret und sind somit besonders wichtig für den ersten Samenerguss.

In der drei bis vier Jahre andauernden Wachstumsphase werden die Schultern der Jungen breiter und es bildet sich vermehrt Muskelmasse. Zu Beginn der Pubertät bilden sich manchmal kleine Knötchen unter den Brustwarzen oder sogar ein leichter Brustansatz. Das ist jedoch unbedenklich und liegt an den weiblichen Geschlechtshormonen, die ein Jungenkörper im geringen Maße mitproduziert. Zum Ende der Pubertät verschwindet dies wieder ganz von selbst.

Relativ spät kommen die Jungen in den Stimmbruch, welcher durch das Wachsen des Kehlkopfes hervorgerufen wird. Während der Übergangsphase rutschen die Jungen häufig zwischen der Kinder- und Männerstimmlage hin und her.

Obwohl bei vielen Jungen schon ein kleiner Flaum zu sehen ist, beginnt der Bartwuchs auch eher spät in der Pubertät. Mit dem Reifen der Schweiß- und Duftdrüsen entwickeln Jungen einen sehr markanten Geruch, der sich jedoch im Laufe des Älterwerdens wieder verändert.

Welche Größe der Penis haben wird und wie stark die Körperbehaarung ausfällt, ist angeboren. Die wesentlichen Körperentwicklungen sind bei Jungen mit 18 bis 19 Jahren ausgeprägt.

Durch die vermehrte Talgproduktion der Haut, bekommen Jungen nun schneller fettige Haare, Pickel oder eine Pubertätsakne, die nur durch einen Arzt oder eine Kosmetikerin behandelt werden kann.

Der erste Samenerguss (Ejakulation)

 

Er erfolgt bei den meisten Jungen zwischen dem 11. und 16. Lebensjahr. Wann er bei dem einzelnen Jungen stattfindet, ist angeboren. Der erste Samenerguss kann ganz unwillkürlich im Schlaf kommen ("feuchter Traum") oder wird von einem Jungen bei der Selbstbefriedigung erlebt.

Mit dem ersten Samenerguss erreichen Jungen die biologische Geschlechtsreife, d. h. sie sind nun zeugungsfähig. Viele Jungen erleben den ersten Samenerguss jedoch völlig unvorbereitet und auch nur jeder zweite Junge empfindet diesen als angenehm. Wenn es dann soweit ist, sind viele Jungen überrascht und verunsichert.

 

mehr Interesse? Unter www.loveline.de  kannst du mehr erfahren.

oder: www.pflege-deinen-schwanz.de 


Zum Weiterlesen...

In unserer Straße…Jungsgeschichten über Liebe, Freundschaft, Sex (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung,Köln 2005)
16 bis 17 jährige Jungen (und Mädchen) erzählen Gesichten, in denen es um Themen wie Männlichkeit, Gefühle, Sexualität, Homosexualität, Kondome, Vaterschaft und Aids geht. Der Grund für die Gespräche zwischen den Jugendlichen ist die HIV-Infektion eines Jungen aus der Nachbarschaft.

Download: In unserer Straße …Jungsgeschichten über Liebe, Freundschaft, Sex.pdf  

 

Wie geht’s- wie steht´s? Wissenswertes für Jungen und Männer (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln 2007)
In dieser Broschüre geht es um den männlichen Körper. Themen sind die männlichen Geschlechtsorgane, Orgasmus, Samenerguss, männliche Fruchtbarkeit, Vaterschaftsverhütung und Geschlechtskrankheiten.

Download: Wie geht’s- wie steht´s? Wissenswertes für Jungen und Männer.pdf 

sex`n`tipps: Jungenfragen
(Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)
Wie fühlt sich die erste Liebe, der erste Kuss, das erste Mal an? Wie ist es, ein Mann zu sein? Was ist normal? Was denken Mädchen über Liebe, Sex und Verhütung? Auf diese Fragen bekommst du in dieser Broschüre Antworten. Auch kulturelle Besonderheiten, wie Beschneidung und Geschlechterrollen werden berücksichtigt.

Download: sex`n`tipps: Jungenfragen.pdf  

Jugendgesundheitsuntersuchung J1
(Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Köln 2004)
Für Mädchen und Jungen zwischen 12 und 14 Jahren, die sich beim Kinder- und Jugendarzt, Allgemeinarzt oder Internisten kostenlos vertraulich untersuchen und beraten lassen möchten.

Download: Jugendgesundheitsuntersuchung J1.pdf  

Weil wir Jungen sind. Körper, Sexualität und Lust (Braun, J.; Kunz, D.; pro familia Berlin, Rowohlt Tb. 2002)
Kleines Lexikon für Jungen.

Nur kein Neid! Sex-Tipps für Jungs
(Nick Fisher, Omnibus CBT-Verlag 2003)
Das lustig geschriebene Buch bietet Jungen in der Pupertät interessante und entlastende Informationen zu den Themen Penis und Sexualität. Der Autor ermuntert Jungen, zu ihrem Körper zu stehen und ihn gut zu behandeln.

 

letzte Änderung Juli 2016, Bild: Pixabay