Suche:   
Ausführliche Bewerbung per E-Mail
Ausführliche Bewerbung per E-Mail

Bei der ausführlichen E-Mail-Bewerbung will der potenzielle Arbeitgeber beim ersten Kontakt umfassende Informationen über seine Bewerber/-innen haben. Daher sollte die E-Mail die Form und die Inhalte eines klassischen Bewerbungsschreibens enthalten. Achte hierbei auf eine ordnungsgemäße und höfliche Anrede des Empfängers ("Sehr geehrter Herr Dr. Lang...").

Im Gegensatz zur E-Mail-Kurzbewerbung sind hier die Anlagen mit zu schicken, die als Attachment an die E-Mail angehängt werden. Die angehängten Dateien sollten Namen haben, die einen Hinweis auf den Inhalt der Datei geben ("lebenslauf.rtf" oder "passfoto.jpg").

Zu beachten sind die Dateiformate. Da du nicht weißt, über welches Betriebssystem der Empfänger der Bewerbung verfügt, solltest du auf Dateiformate zurückgreifen, die auf allen Systemen erkannt werden. Auch solltest du beachten, dass nicht jeder über die aktuellsten Softwareversionen verfügt und somit eine Datei schnell unlesbar für den Empfänger wird, wenn dieser eine ältere Version verwendet.

 

  

Folgende Dateiformate sind für die Bewerbung geeignet:

  • Rich Text Format (.rtf) - ein Textformat, das von allen Systemen erkannt wird
  • Text Format (.txt) - wird auch weitestgehend erkannt, übernimmt allerdings keine Formatierungen (Schrifttyp, Absätze, Hervorhebungen etc.)
  • HTML (.htm oder .html) - Programmiersprache für Internetseiten, wird von jedem Browser erkannt)
  • JPEG (.jpg) - internettaugliches Grafikformat, das auch von allen Systemen erkannt wird
  • GIF (.gif) - internettaugliches Grafikformat, das auch von allen Systemen erkannt wird

Du möchtest eine praktische Übung machen und die einzelnen Formate kennenlernen? Wende dich an das Team des JugendInfoService Dresden.

 

 

Stand:  März 2014