Suche:   

Auf jede Frage eine Antwort

 

Herzlich Willkommen!    

JugendServer Dresden

Dein Portal!

location > Jugendserver
11.01.2018 - Jugendschutz - News

Informationen zum neuen Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen

Seit 22. Juli 2017 ist das Gesetz gegen Kinderehen in Kraft.

Logo: TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.V.

Seitdem gilt in Deutschland das Mindestheiratsalter 18 ohne Ausnahme, und Minderjährige dürfen nicht mehr in einer religiösen oder sozialen Zeremonie verheiratet oder verlobt werden. Verheiratete Minderjährige sind als unbegleitet anzusehen, sollten sie ohne Eltern nach Deutschland einreisen. Das heißt, dass sie bei Grenzübertritt vom Jugendamt in Obhut genommen werden müssen.

Das sind nur drei der etlichen wichtigen Neuerungen, die nun auch in die Praxis umgesetzt werden müssen. Um diese Umsetzung ein Stück weit zu erleichtern, hat der Verein eine Informationsschrift erstellt. Diese enthält

  • eine Übersicht über die Gesetzesänderungen inklusive Fallbeispiel;
  • Hintergrundinformationen zu Frühehen;
  • einen 10-Punkte-Plan zur ersten Orientierung bzgl. Hilfe und Unterstützung bei (drohender) Früh-/Zwangsverheiratung.

Neben dem ausführlichen 12-seitigen Dokument hat der Verein auch eine Kurzfassung erstellt. Beide PDFs können gerne weitflächig verteilt und weitergeleitet werden!

Der Verein hofft, dass er Sie mit dieser Informationsschrift unterstützen können. Was der Verein leider nicht leisten kann, sind zusätzliche Schulungen oder Workshops zum Gesetz. Sie können und sollten aber in jedem Fall bei einem Verdacht das zuständige Jugendamt informieren bzw. sich vorher an eine Beratungsstelle wenden. Eine Übersicht über Beratungsstellen, die zum Thema beraten, finden Sie auf unserem Internetportal www.zwangsheirat.de.

Kontakt:
Myria Böhmecke & Monika Michell
Referat "Gewalt im Namen der Ehre"

TERRE DES FEMMES
Menschenrechte für die Frau e.V.
Brunnenstr. 128
13355 Berlin

E-Mail: ehrverbrechen@frauenrechte.de 
Tel: 030/ 40 50 46 99 - 23
Internet: www.frauenrechte.de 
Facebook:www.facebook.com/terre.des.femmes 


Quelle: TERRE DES FEMMES Menschenrechte für die Frau e.V.

Kommentare

[kommentieren] (0 bisher)